Willkommen an der PTS-Salzburg Stadt


Jung trifft Alt

Der Fachbereich Gesundheit, Schönheit und Soziales besuchte im April und Mai 2024 in zwei Gruppen das Altersheim der Diakonie in Aigen. Unter dem Motto „Gemeinsames Kennenlernen durch Reden, Spiele und Basteln“ wurde versucht, die Barrieren zwischen Jung und Alt zu überbrücken.

 

Die Jugendlichen trafen sich um 14.00 Uhr mit Stiften, Malunterlagen, Knetmasse und verschiedenen Gesellschaftsspielen und verbrachten dort den Nachmittag. Im Unterrichtsfach Fachpraxis Gesundheit, Schönheit und Soziales bastelten die SchülerInnen selbstgemachte Blumen aus Seidenpapier und übergaben diese Geschenke den BewohnerInnen des Seniorenheimes. Beim Spiel „Mensch ärgere Dich nicht“ wurde viel gelacht, wenn neue „Regeln“ eingeführt und so manches Männchen irrtümlich vom Spielbrett entfernt wurde. Bei Schönwetter ging man gemeinsam hinaus und spazierte zum Volksgarten. 

 

Es gab aber auch „Regentage“, wo bei den SeniorInnen Tränen flossen. Durch die Anwesenheit der SchülerInnen kamen sie aber auf andere Gedanken und gleichzeitig half Spiel und Spaß, so manchem wieder ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.

Die Jugendlichen berichteten, dass es ihnen am Anfang schwerfiel, mit den alten Menschen zu kommunizieren, jedoch verbesserte sich das von einem zum anderen Mal. Es entstand eine wertschätzende Bindung, von der beide Seiten profitierten. Die große Überraschung war eine 103-jährige Dame, die die SchülerInnen immer fidel und lustig mit einem Lied begrüßte und auch für ihre Fragen ein offenes Ohr hatte.

 

Die gesammelten Erfahrungen bestärkten sie in ihrem sozialen Engagement und ermutigten sie, eine pflegerische Ausbildung anzustreben. Insgesamt eine sehr lohnende und bereichernde Gelegenheit für die SchülerInnen!


 Sepp, was machst du?

Besuch von

Sepp Schellhorn

 

In der vergangenen Woche erlebten die Schüler*innen der Polytechnischen Schule in Salzburg ein kulinarisches Highlight der besonderen Art. Der renommierte Gastronom Sepp Schellhorn, bekannt für seine exquisiten Kochkünste und seinen erfolgreichen TikTok-Kanal, besuchte die Schule, um gemeinsam mit seinem Assistenten Michael Pilz ein beeindruckendes Menü zu zaubern.

Was das Event besonders machte, war nicht nur die Anwesenheit des talentierten Kochs, sondern auch die großzügige Geste von Sepp Schellhorn. Der gesamte Warenkorb, eine Kochjacke, Kochbücher und eine Spende für die Lebensmittelkasse wurden von ihm persönlich zur Verfügung gestellt.

 

Die Atmosphäre in der Schulküche war von Anfang an mit Spannung und Vorfreude gefüllt. Schellhorn und sein Assistent Pilz führten die SchülerInnen durch die Zubereitung eines Menüs, das nicht nur geschmacklich, sondern auch visuell beeindruckte. Die Jugendlichen konnten nicht nur von den erfahrenen Profis lernen, sondern auch aktiv Hand anlegen und die Tricks und Kniffe der Profiküche kennenlernen.

Besonders interessant für die Schüler*innen war die Tatsache, dass Sepp Schellhorn nicht nur als erfolgreicher Gastronom bekannt ist, sondern auch durch seinen TikTok-Kanal, auf dem er regelmäßig kulinarische Kreationen präsentiert. Die Begeisterung der Jugendlichen war deutlich zu spüren, als sie nicht nur live, sondern auch hautnah die Fertigkeiten des beliebten Kochs erleben konnten.

 

Das Menü, bestehend aus raffinierten Gerichten, hinterließ nicht nur einen bleibenden Eindruck bei den Schülern, sondern stärkte auch das Interesse an der Kunst des Kochens.

Die Schulleitung und das gesamte Team bedankt sich herzlich bei Sepp Schellhorn und seinem Assistenten Michael Pilz für diese einzigartige Erfahrung, die sicherlich in den Köpfen der SchülerInnen noch lange nachklingen wird. Solche Initiativen fördern nicht nur die gastronomische Bildung, sondern tragen auch dazu bei, die Leidenschaft für gutes Essen und kreative Zubereitungsmethoden zu wecken.

Die Polytechnische Schule in Salzburg freut sich über solche inspirierenden Besuche, die das schulische Leben bereichern und den Horizont der Schüler*innen erweitern.

 

Ein herzlicher Dank geht an Sepp Schellhorn für sein Engagement und seine großzügige Unterstützung.



 PTS-Praxistage am Lehrbauhof 23/24

Wie in jedem Jahr fanden auch heuer wieder im Rahmen des Werkstattunterrichts die Praxistage in der Bauakademie im Salzburger Stadtteil Leopoldskroner Moos, unter der Leitung von Markus Teufelsdorfer, dem Leiter des Fachbereichs Bau an der PTS Salzburg, statt.

 

Die Bauakademie dient als Ausbildungsstätte für Lehrlinge sowie auch zur Erwachsenbildung auf dem Gebiet der handwerklichen und darstellenden Kunst, insbesondere der Architektur, der Baukunst, der Kunst am Bau und des Kunsthandwerks unter besonderer Berücksichtigung der Bautradition.

Den Schüler:innen wird dort die Möglichkeit geboten, Mauerwerk zu errichten. Das wird von der PTS Salzburg gerne als Vorbereitung für den Landeswettbewerb der Polytechnischen Schulen in Salzburg genutzt.

 

Dieser wird auch heuer wieder im Europark abgehalten. Unseren Schüler:innen, die an dem Bewerb teilnehmen werden, wünschen wir schon heute viel Glück und auch viel Spaß beim Wettbewerb!                                                                                                                                  18.01.24 



 Informationstag am 21. Dezember 2023

Wer an der berufsvorbereitenden Ausbildung an der Polytechnischen Schule Salzburg interessiert ist, kann sich am Informationstag am 21. Dezember 2023 zwischen 13:15 und 16.30 Uhr selbst ein Bild davon machen.


Die Mittelschulen der Stadt Salzburg,  die MS Grödig und die MS Wals-Siezenheim haben die Möglichkeit, den Informationstag der PTS Salzburg zu besuchen. Die Schüler:innen der PTS sowie ihre Fachbereichslehrkräfte versuchen durch das Darstellen ihres Alltages und Fachbereichsinhaltes, den Besucher:innen einen ausführlichen, wie detaillierten Einblick in unsere Schule zu verschaffen.

Selbstverständlich sind auch Eltern und Schüler:innen aus anderen Schulen eingeladen, um die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten der PTS Salzburg kennen zu lernen.

                                                                                                                                                                 Wir freuen uns auf Ihren Besuch

              DPTS Ing. Lorenz Winkler und das Team der PTS Salzburg            


 Zu Besuch im Eisenwerk Sulzau-Werfen

Die Klasse 5 besuchte kürzlich das Eisenwerk Sulzau-Werfen, ein weltweit bekanntes Unternehmen, das Stahlwalzen herstellt und Kunden auf allen Kontinenten beliefert. 

 

Die Schüler*innen erhielten eine informative Präsentation über die Bedeutung des Werks in der Stahlproduktion. Auch wurden wir über verschiedene Lehrberufe, wie Zerspannungstechniker*in und Gießereitechniker*in, informiert. Anschließend konnten sie die Produktionsanlagen besichtigen und den Herstellungsprozess hautnah erleben. Dieser Einblick in die Arbeitswelt beeindruckte uns und weckte Interesse an den vielfältigen Berufsmöglichkeiten in der Branche.                                                                                   17.10.23 



 Praktische und theoretische Einblicke in die Verkehrswelt

 

Kürzlich hatten unsere Schüler*innen die aufregende Gelegenheit, an einem Fahrsicherheitstraining für Mopeds in Zusammenarbeit mit dem ARBÖ teilzunehmen. Diese einzigartige Erfahrung ermöglichte den Jugendlichen nicht nur praktische Übungen, sondern auch wichtige theoretische Lektionen rund um die Verkehrssicherheit.

Wir möchten dem ARBÖ herzlich für die Möglichkeit danken, dass unsere Schüler*innen diese wertvolle Erfahrung machen durften.                                                                                                                09.10.23   



Die Schulsozialarbeit bietet Unterstützung für ...

v.l. Iris Tonitz, Michael Rinnerthaler und Martina Spitzer
v.l. Iris Tonitz, Michael Rinnerthaler und Martina Spitzer

Die Beratungsstelle befindet sich in der Schule im ersten Stock.

Sprechstunden: Montag bis Freitag von 8:30 - 12 Uhr

 

Das Team - Iris Tonitz, Martina Spitzer und Michael Rinnerthaler  - freut sich auf Dein Kommen!                                                                    03.10.23


 Traumhafter Wandertag 

Auch dieses Jahr gab es einen traumhaften Wandertag, an dem mehrere Klassen zu unterschiedlichen Zielen aufbrachen, um die Vielfalt der Natur in Salzburg zu erkunden - von Hellbrunn bis zum majestätischen Gaisberg.

Die Routen führten uns durch idyllische Wälder und zu atemberaubenden Aussichtspunkten. Es wurde viel gelacht, während wir gemeinsam bei strahlender Sonne die Natur genossen und wanderten, und die Stimmung war fantastisch. In den unberührten Umgebungen konnten unsere Schüler*innen und Lehrer*innen die Schönheit der Natur hautnah erleben und die frische Bergluft genießen.

 

Ein erfolgreicher Tag, der nicht nur die Verbundenheit in der Klasse stärkte, sondern auch die Freude am gemeinsamen Erleben der Natur weckte.                                                                                                                                                                                                                              28.09.23


 

Catch & Reach - Teambuilding 

 

 

Zum Schulbeginn fand in unserer Schule ein aufregendes Teambuilding-Programm in der Turnhalle statt, bei dem die Schüler*innen die Gelegenheit hatten, sich besser kennenzulernen und ihre Teamfähigkeit zu stärken. Dieses Event wurde von den Lehrer*innen organisiert, um die Klassengemeinschaft zu stärken und das Zusammengehörigkeitsgefühl zu fördern.

 

Insgesamt war das Teambuilding-Programm ein großer Erfolg. die Schüler*innen hatten nicht nur viel Spaß, sondern konnten auch wichtige Lektionen über Teamarbeit und Zusammenarbeit lernen.                                                                                                                               26.09.23



Wie in jedem Jahr fanden auch heuer wieder im Rahmen des Werkstattunterrichts die Praxistage in der Bauakademie im Salzburger Stadtteil Leopoldskroner Moos, unter der Leitung von Markus Teufelsdorfer, dem Leiter des Fachbereichs Bau an der PTS Salzburg, statt.

 

Die Bauakademie dient als Ausbildungsstätte für Lehrlinge sowie auch zur Erwachsenbildung auf dem Gebiet der handwerklichen und darstellenden Kunst, insbesondere der Architektur, der Baukunst, der Kunst am Bau und des Kunsthandwerks unter besonderer Berücksichtigung der Bautradition.

Den Schüler:innen wird dort die Möglichkeit geboten, Mauerwerk zu errichten. Das wird von der PTS Salzburg gerne als Vorbereitung für den Landeswettbewerb der Polytechnischen Schulen in Salzburg genutzt.

 

Dieser wird auch heuer wieder im Europark abgehalten. Unseren Schüler:innen, die an dem Bewerb teilnehmen werden, wünschen wir schon heute viel Glück und auch viel Spaß beim Wettbewerb!



Rundgang durch unsere Schule